2008 Endmoräne Susu Grunenberg
2008 Endmoräne Masko Iso
2016 Endmoräne Gisela Genthner
2016 Endmoräne Barbara Müller
2016 Endmoräne Cottbus Varsha Nair, Karla Sachse

 

 

alljählich stattfindende ortsbezogene Kunstprojekte an verlassenen Orten in Brandenburg

Juni 2017 in Eberswalde →  

10-12.11.2017 auf der Messe Art Brandenburg 

 

ENDMORÄNE ist ein Verein für die künstlerische Zusammenarbeit professioneller Künstlerinnen aus Brandenburg und Berlin mit überregionaler Ausstrahlung. Die Künstlerinnen verstehen ihre Arbeit als Mittel der gesellschaftlichen Partizipation und Einflussnahme und das Wirken des Vereins als gemeinschaftlichen Beitrag zur Entwicklung ihres Aktionsraumes – dem Land Brandenburg/Berlin.
Seit 1991 bespielen die Künstlerinnen verlassene Orte mit raum- und themenbezogenen Arbeiten und laden dazu jährlich in- und ausländische Künstlerinnen zur gemeinsamen Sommerwerkstatt ein. Dieser konzeptionellen Idee verdankt ENDMORÄNE inhaltliche und künstlerische Impulse und nicht zuletzt Ausstellungen, die mittlerweile fester Bestandteil der Brandenburger Kulturlandschaft sind.