Sommerwerkstatt
Zeichen in der Landschaft II
Kunsthof Lietzen

 

Die nach neuer Zählung zweite Sommerwerkstatt und Ausstellung Zeichen in der Landschaft II bespielt zwei Orte, zum einen den Kunsthof Lietzen, zum anderen das Kesselhaus der Kulturbrauerei in Berlin. Nach zwei Wochen Werkstattarbeit und einer Präsentation vor vielen Besuchern auf dem Kunsthof, wandern die Ausstellungsobjekte ins Kesselhaus nach Berlin und werden dort für zehn Tage in einer Ausstellung präsentiert.
Die eingeladenen Gastkünstlerinnen kommen in diesem Jahr aus St. Petersburg, Helsinki, London und Berlin. Außerdem begleitet die Fotografin Ilka Schuster die Sommerwerkstatt mit ihrer Kamera für eine künstlerische Dokumentation.
Es werden gemeinschaftliche Theater- und Tanzprojekte entwickelt und bei der Eröffnung aufgeführt. Es gibt nun bereits ein Fanpublikum des Endmoräne Vereins und Ankündigungen sowie erste Rezensionen in örtlichen Zeitungen.

Arbeiten von | Karla Bilang, Susu Grunenberg, Bettina Hünicke, Anne Nadja Kaiser, Inge Morgenroth, Christine Müller, Ute Postler-Hennig, Elke Postler, Annegret Seifert, Erika Stürmer-Alex

Gastkünstlerinnen | Marina Aleksejewa (RU), Luda Belowa (RU), Ursula Bierther (DE), Anna-Marija Järveläinen (FI), Ingrid Kerma (DE/GB), Maria Rothfuchs (DE), Ilka Schuster (DE)

Präsentation | 30. 07. 1994 

 


03. 08. – 13. 08. 1994­  Ausstellung
Zeichen in der Landschaft
II – Ergebnisse der Sommer­werkstatt in Lietzen
Kesselhaus der Kulturbrauerei Berlin


Arbeiten von | Susu Grunenberg, Bettina Hünicke, Anne Nadja Kaiser, Ingrid Kerma, Inge Morgenroth, Christine Müller, Elke Postler, Ute Postler-Hennig, Annegret Seifert, Erika Stürmer-Alex
Gastkünstlerinnen | Ursula Bierther (DE), Anna-Marija Järveläinen (FI), Maria Rothfuchs (DE), Ilka Schuster (DE)